Grundschule Sauerlach ist „Ackerschule“

Die Grundschule Sauerlach nimmt seit diesem Frühjahr am Umweltbildungsprogramm „GemüseAckerdemie“ teil. Über den Zeitraum von drei Jahren bewirtschaften die Grundschüler den auf dem Schulgelände angelegten Acker.

Ziel ist es, durch spielerisches und praktisches Erleben die Wertschätzung für Lebensmittel und das Interesse für gesunde Ernährung nachhaltig zu steigern. Die Kinder lernen landwirtschaftliches Grundwissen, bewegen sich an der frischen Luft und erfahren den natürlichen Verlauf des Ackerjahres mit allen Sinnen.

Finanziert wird das Projekt über den Landkreis München und dankenswerterweise der Gemeinde Sauerlach. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Die ersten Pflanzungen haben bereits gemeinsam mit dem Verein Ackerdemia e.V., Schulpersonal und Kindern stattgefunden und die Pflanzen wachsen und gedeihen bereits prächtig. Das Projekt ist ein von der ganzen Schulfamilie unterstütztes Vorhaben: Hort, Offener und Gebundener Ganztag sowie Arbeitsgemeinschaften werden sich gemeinsam um die Pflanzen kümmern, den Acker pflegen, das Gemüse ernten und dann verarbeiten oder vermarkten.

Viel Spaß beim Ackern wünscht den Gemüseexperten

Astrid Langwieder, Schulleitung