slide 1

Herzlich willkommen auf der Homepage der Friedrich-von-Aychsteter-Grundschule Sauerlach.

slide 2

Unser Motto:

Miteinander - Füreinander

Hier macht lernen Spaß!

„AUFGSCHAUT“ – ein Polizei-Kurs für Kinder durch Multiplikatoren

Die Vorbeugung von Gewalt an Schulen, Konfliktlösungen mit Worten statt mit Fäusten, mehr Selbstvertrauen für Kinder, mehr Zivilcourage, Schutz vor sexuellem Missbrauch – all dies sind Themen, die vor allem Sie als Eltern beschäftigen.
In Zusammenarbeit zwischen der Münchner Polizei und der LMU München wurde ein Programm zur Förderung von „Selbstbehauptung und Zivilcourage für Grundschüler“ entwickelt. Das Programm trägt den Namen „aufgschaut“.


Vier unserer Lehrerinnen (S. Fröhlich-Zabel, S. Greimel, C. Werl, C. Wutte) haben an einer Multiplikatorenschulung für „aufgschaut“ teilgenommen. Am Donnerstag vor den Weihnachtsferien führten wir in Zweierteams einen Teil des Programms in Form eines ganzen Projekttages in allen 3. Klassen durch. Dabei setzten sich die Kinder anhand von Spielen und Übungen auf verschiedenen Ebenen mit den Inhalten auseinander: kognitiv, kreativ gestaltend und bewegungsorientiert.

Im laufenden Schuljahr werden wir 4 Multiplikatorinnen immer wieder sowohl mit den 3. als auch mit den 2. Klassen weitere „aufgschaut“-Bausteine durchnehmen.

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern ein fundiertes Programm zur Förderung von Selbstbehauptung, Zivilcourage, Gemeinschaftsgefühl, Hilfeverhalten und gewaltfreien Konfliktlösungen.
Hiermit möchten wir einen wichtigen Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler leisten!

Stephanie Fröhlich-Zabel

Die Themenbereiche und Leitsätze von „aufgschaut“:

  1. Selbstbehauptung: Ich achte auf mich!
  2. Gemeinschaft: Ich acht auf die anderen!
  3. Gewalt: Konflikte kann ich lösen!
  4. Sexueller Missbrauch: Mein Körper gehört mir!
  5. Zivilcourage: Ich kann Gewalt verhindern!

 Die Ziele von „aufgschaut“:

  1. Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen
  2. Stärkung des Gemeinschaftsgefühls
  3. Richtiger Umgang mit verbaler, physischer und psychischer Gewalt
  4. Sinnvolles Verhalten bei sexuellem Missbrauch
  5. Förderung von Zivilcourage